Alle meine Beiträge

  • Rückbau

    veröffentlicht von Martin Kohlhaas am 08.05.2019

    Auch scheinbar kleine Verbräuche können sich über die Zeit groß aufsummieren – Zeit für den Technik-um/rück-bau

    Kabelsalat, Bild: Martin Kohlhaas
    Kabelsalat, Bild: Martin Kohlhaas

    Auf der Suche nach Einsparpotentialen landete mein Blick auf unserem Netzwerk. Normalerweise weitgehend unbeachtet tat seit Jahren im Keller ein 48-Port-Switch seine Dienste, um alle LAN-Dosen (liebe Kinder bitte mal recherchieren, was das ist) mit Netz zu versorgen. Der Abgleich mit den Geräten, die auf der anderen Seite tatsächlich kabelgebunden angeschlossen waren ergab einen Drucker, die FritzBox und ironischerweise ein Laptop.

    Daraufhin habe ich alle Kabel gezogen und den großen Switch durch einen (noch vorhandenen 8-Port-Switch) ersetzt. Und nun die Zahlen:

    Verbrauch 24h280,32 kWh

    vorher nachher
    Gerät Zyxcel GS1900-48 Sitecom LN121
    Leistungsaufnahme 31.9 Watt 4,5 Watt
    Verbrauch 24h 0,768 kWh 0,12 kWh
    Verbrauch 1 Jahr 280,32 kWh 43,8 kWh

    Bezogen auf den Gesamtstromverbrauch des Büros (siehe Seite Verbrauch) trug also der unbeachtete Switch im Keller circa zu einem Monatsverbrauch bei. Nächstes Ziel ist es, durch andere Verkabelung der Restgeräte (Drucker läuft nun über WLAN) auch auf den 8-Port-Switch zu verzichten.

Unsere Profile in sozialen Netzwerken