Kraftwerk in München

eine besondere Erfahrung. Da kann ich nix zu schreiben, das ist ganz allein mein Spaß. Anbei ein paar kleine Erinnerungen.

cookie("youtube") not allowed. //www.youtube.com/embed/u6KFJAm_N3o

cookie("youtube") not allowed. //www.youtube.com/embed/7RfM4XjDKTQ

cookie("youtube") not allowed. //www.youtube.com/embed/fiD35MAGvG8

cookie("youtube") not allowed. //www.youtube.com/embed/LrgHbqTG2HE

cookie("youtube") not allowed. //www.youtube.com/embed/T378sNiQ6t8

cookie("youtube") not allowed. //www.youtube.com/embed/kwckes9jia4

Hier noch eine andere Meldung aus der ZEIT, die entfernt zum Thema passt (virtueller Club). Ich musste sofort an „Gadget“ von Jaron Lanier denken. Auch wenn das private Wohnzimmer nicht mit einer Atmosphäre wie z.B. gestern in München vergleichbar ist, sehe ich doch einige Argumente, die eine solche Richtung unterstützen.

„Musik als Träger von Ideen – es wird immer weiter gehen“ (Music Non Stop - Techno Pop)

veröffentlicht von Martin Kohlhaas am 14.10.2011

Feedback

  • Kommentar 1 von Martin (14.10.2011, 11:22)

    SZ-Feuilleton: blogs.sueddeutsche.de [extern]
  • Kommentar 2 von Martin (14.10.2011, 09:46)

    Das schreibt die Taz: www.taz.de [extern] und ja, die Aussagen bleiben zeitlos und aktuell. Ob Fukushima, Bundestrojaner, oder Tour-de-France-Doping, es gab so einige Stellen, die man sich heute nicht besser hätte ausdenken können.

Neuer Kommentar

Bitte beachten Sie vor Nutzung der Kommentarfunktion die Datenschutzhinweise.

in anderen Netzen …