Bukowskis Datensalat

Aus völlig unerwarteter Ecke kommt ein lesens- und bedenkenswerter Artikel zur Totalüberwachung.

Die Kolumne im Fontblog „bukowskigutentag“ analysiert den uns umgebenden Datensalat und spezifiziert drei Arten unserer Datenpreisgabe:

  • Unwissentlich und unfreiwillig,
  • Wissentlich, aber unfreiwillig und
  • Wissentlich und freiwillig.

Das ist gut strukturiert und argumentiert und zeigt zudem die Schwierigkeiten der Behebung des Problems auf. Solche Artikel wünsche ich mir mehr. Hier steht die persönliche Ebene im Vordergrund, nicht technische Details oder Fachbegriffe.

bukowskigutentag 1/14: Datensalat (11.06.2014)

veröffentlicht von Martin Kohlhaas am 12.06.2014

Feedback

Neuer Kommentar

Bitte beachten Sie vor Nutzung der Kommentarfunktion die Datenschutzhinweise.

in anderen Netzen …