Büroaufgabe: einseitiges Papier aufbrauchen

Nachdem wir seit Jahren brav unser einseitig bedrucktes Papier aufgehoben haben, es aber aus Bequemlichkeit nie benutzen haben wir nun die Offensive gestartet. Der Durcker hat einen neuen Platz bekommen. Der Stapel mit dem einseitigen Papier direkt daneben.

Stapel mit einseitigem Papier + 1 Bild
Stapel mit einseitigem Papier

Als Default-Druckereinstellung wurde "Manueller Einzug" eingestellt. Jetzt muss man jedes Mal aufstehen, ein möglichst gerades Blatt Papier raussuchen und in den Handeinzugsschacht legen, dann kann gedruckt werden. Das hat zwei Effekte: erstens mehr Bewegung :) und zweitens überlegt man jetzt zweimal, ob man was wirklich ausdrucken will.

Das Problem ist, dass leider viele Blätter sehr verknittert aus dem Drucker kommen. (für E-Mail-Ausdrucke reicht es allemal) Das ist unabhängig, davon, ob es Ökopapier ist oder nicht. Eine Regel habe ich noch nicht festgestellt. Leider gibts zu unserem Drucker keine Duplexeinheit zum Nachrüsten. Extra deshalb einen neuen Drucker mit Duplex-Option zu kaufen ist wohl energietechnisch auch nicht so optimal. Bald ist wieder Rechnungstag. Dann wollen wir mal alle Rechnungen auf frisches Papier aber zweiseitig bedrucken. Das wird ein Spaß!

veröffentlicht von Martin Kohlhaas am 20.03.2008

Siehe auch:

Feedback

Neuer Kommentar

Bitte beachten Sie vor Nutzung der Kommentarfunktion die Datenschutzhinweise.

in anderen Netzen …